Daten­schutz­er­klä­rung

Datenschutzinformation

Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung unse­rer Web­sei­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adres­se, E‑Mail-Adres­sen.

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung

Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist die mit­uns­le­ben GmbH, Ber­lin, sie­he auch unser Impres­sum.

mit­uns­le­ben GmbH
ver­tre­ten durch die GF Cor­ne­lia Röper und Tors­ten Anstädt
Alber­ti­nen­str. 20, 13086 Ber­lin

Post­adres­se: Keith­stras­se 2–4, 10787 Ber­lin

Tele­fon: +49 30 54 90 53 78
E‑Mail: info(at)mitunsleben.de

Externer Datenschutzbeauftragter

Chris­ti­an Klande
c/o Alt­ham­mer & Kill GmbH & Co. KG
Roscher­stra­ße 7, 30161 Han­no­ver
Tele­fon +49 511 330603 90
Tele­fax +49 511 330603 48
E‑Mail kontakt-dsb(at)althammer-kill.de

Beauftragte Dienstleister

Die all­ge­mei­ne Bereit­stel­lung und War­tung unse­rer Web­sei­ten und E‑Mail-Sys­te­me erfolgt mit Unter­stüt­zung von IT-Dienst­leis­tern, die in unse­rem Auf­trag tätig sind und somit auch ggf. Ihre Daten im erfor­der­li­chen Umfang ein­se­hen (emp­fan­gen) kön­nen. Das Hos­ting der Web­sei­ten (Micro­soft Azu­re Cloud) und unser E‑Mail-Sys­tem (Micro­soft Office 365) wer­den von der Micro­soft Cor­po­ra­ti­on inner­halb der EU bereit­ge­stellt. Durch den Ein­satz von Micro­soft Pro­duk­ten kann jedoch nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in Dritt-Län­dern außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) ver­ar­bei­tet wer­den. Hier­für haben wir einen daten­schutz­recht­li­chen EU-Stan­dard­ver­trag (Teil der Micro­soft Nut­zungs­be­din­gun­gen, sie­he Anla­gen) zur Gewähr­leis­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus mit der Micro­soft Cor­po­ra­ti­on abge­schlos­sen, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. d) DSGVO.

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhe­bung und Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter­schei­det sich danach, ob Sie unse­ren Inter­net­auf­tritt nur zum Abruf von Infor­ma­tio­nen besu­chen (All­ge­mei­ne Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen) oder mit uns in Kom­mu­ni­ka­ti­on tre­ten (Spe­zi­el­le Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen).

Das Wichtigste auf einen Blick

All­ge­mei­ne Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen

Spezielle Datenschutzinformationen

Allgemeine Datenschutzinformationen

Informatorische Nutzung

Für die infor­ma­to­ri­sche Nut­zung unse­rer Web­sei­ten, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die uns Ihr Brow­ser auto­ma­tisch über­mit­telt, wie etwa:

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Sei­te)
  • jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge und der Zugriffs­sta­tus (Datei über­tra­gen, Datei nicht gefun­den etc.)
  • Web­sei­te, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser­typ / Ver­si­on / Spra­che
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che
  • Spra­che und Ver­si­on Ihres Brow­sers.

Spei­cher­dau­er:

Die Spei­cher­dau­er die­ser Daten (Logs) beträgt 30 Tage.

Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die o.g. Daten sind tech­nisch erfor­der­lich, um Ihnen unse­re Web­sei­ten anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Einsatz von Cookies

Für unse­re Web­sei­ten nut­zen wir Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die im Rah­men Ihres Besu­ches unse­rer Web­sei­ten von unse­rem Web­ser­ver an Ihren Brow­ser gesandt und von die­sem auf Ihrem Rech­ner für einen spä­te­ren Abruf vor­ge­hal­ten wer­den. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Coo­kies, die zur Durch­füh­rung der kor­rek­ten elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on erfor­der­lich sind, wer­den auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert, es besteht ein berech­tig­tes Inter­es­se an der feh­ler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung. Soweit ande­re Coo­kies (z.B. Ana­ly­se­coo­kies) gespei­chert wer­den, wer­den die­se jeweils geson­dert behan­delt.

Die­se Web­sei­ten kön­nen Coo­kies in fol­gen­dem Umfang ein­set­zen:

– Tran­si­en­te Coo­kies (tem­po­rä­rer Ein­satz)
– Per­sis­ten­te Coo­kies (zeit­lich beschränk­ter Ein­satz)
– Third-Par­ty Coo­kies (von Dritt­an­bie­tern, hier Goog­le Inc.)

Coo­kies kön­nen grund­sätz­lich in zwei Kate­go­ri­en unter­teilt wer­den:

Tran­si­en­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf die Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder Sie den Brow­ser schlie­ßen.

Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Nut­zung von spe­zi­el­len Brow­ser-Plugins zur Ableh­nung kon­kre­ter Coo­kies fin­den sie im Bereich ein­ge­bun­de­ner Diens­te. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie bei Nut­zung die­ser Ein­stel­lun­gen even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen kön­nen.

Mehr Infor­ma­ti­on rund um das The­ma „Coo­kies“ erhal­ten Sie im Por­tal der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin — Ver­brau­cher Sicher Online: https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

Webanalyse

Wir ver­wen­den kei­ne Ana­ly­se­tools.

Eingebundene Dienste

Zur Gestal­tung unse­rer Web­sei­ten und der Bereit­stel­lung von Zusatz­funk­tio­nen, bin­den wir im eige­nen Inter­es­se fol­gen­de exter­ne Diens­te ein.

Alle Diens­te las­sen sich durch den Ein­satz spe­zi­el­ler Plugins für Ihren Brow­ser deak­ti­vie­ren oder kon­kre­ter, die not­wen­di­ge Ver­bin­dung zu den ent­spre­chen­den Ser­vern wird unter­bun­den. Beach­ten Sie jedoch, dass der Ein­satz sol­cher Tools mit Ein­bu­ßen im bekann­ten All­tags-Kom­fort ver­bun­den sein könn­te, denn vie­les funk­tio­niert anschlie­ßend nicht mehr so wie Sie es ggf. übli­cher­wei­se erwar­ten.

Inter­es­sier­ten Lesern wird der Ein­satz von Tools wie NoScript, uBlock Ori­gin oder uMa­trix emp­foh­len. Es gibt vie­le Tools, die den Inter­net­ver­kehr gene­rell siche­rer gestal­ten möch­ten, jedoch sind die­se nicht auto­ma­tisch auch daten­schutz­freund­lich.

Die­se Tools kön­nen übri­gens, rich­tig kon­fi­gu­riert, auch die Web­ana­ly­se oder nut­zungs­ba­sier­te Wer­be­netz­wer­ke und sons­ti­ge auto­ma­tisch im Hin­ter­grund aus­ge­lös­te Ver­bin­dun­gen zu Dritt­an­bie­tern gene­rell für alle von Ihnen besuch­te Web­sei­ten unter­bin­den.

Google Web Fonts

Wir nut­zen zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Wir haben die­se auf unse­ren Sys­te­men gespei­chert, so dass eine exter­ne Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le nicht not­wen­dig ist.

Social Media Links

Inner­halb unse­rer Web­sei­ten sind Links zu unter­schied­li­chen Sozia­len Medi­en mit den ent­spre­chen­den Logos vor­han­den. Hier­bei han­delt es sich nicht um Soci­al-Media Plug-Ins, son­dern ledig­lich um eine Ver­knüp­fung auf unse­re Ange­bo­te inner­halb die­ser Medi­en. Kli­cken Sie auf einen die­ser Links wird grund­sätz­lich Ihre IP-Adres­se an die Betrei­ber der unter­schied­li­chen Platt­for­men über­mit­telt. Soll­ten Sie einen von die­sen Diens­ten in Anspruch neh­men und auch mit Ihrem spe­zi­fi­schen Account ein­ge­loggt sein, kön­nen unter Umstän­den auch Anga­ben zu ihrem Surf­ver­hal­ten durch die Betrei­ber der Sozia­len Medi­en erfasst wer­den. Das Über­mit­teln Ihrer IP-Adres­se an die Betrei­ber der auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­ten ist tech­nisch not­wen­dig und gilt für alle Web­sei­ten.

Ihre Rechte

Sie haben gegen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

  • Recht auf Aus­kunft zu Ihren gespei­cher­ten Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung Ihrer Daten (Art. 16, 17 DSGVO),
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf Wider­ruf und Wider­spruch.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschwe­ren. Die für uns unmit­tel­bar zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist:

Ber­li­ner Beauf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit
Fried­rich­str. 219, 10969 Ber­lin

Tele­fon: 030 13889–0

Tele­fax: 030 2155050

E‑Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Falls wir die Ver­ar­bei­tung auf eine frei­wil­li­ge Ein­wil­li­gung Ihrer­seits stüt­zen (Rechts­grund­la­ge ist dann Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO), kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen. Die Ver­ar­bei­tung bis zum Zeit­punkt des Wider­rufs bleibt vom Wider­ruf unbe­ein­flusst.

Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung (Rechts­grund­la­ge ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist, was von uns jeweils bei der Erläu­te­rung der ein­zel­nen Daten­ver­ar­bei­tun­gen und Funk­tio­nen auf unse­ren Web­sei­ten wei­ter oben in die­ser Daten­schutz-erklä­rung ange­spro­chen wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

Kontaktmöglichkeiten bez. Ihrer Rechte

Zur Aus­übung Ihrer Rech­te kön­nen Sie jeder­zeit mit uns Kon­takt auf­neh­men. Ver­wen­den Sie dazu bit­te fol­gen­de E‑Mail-Adres­se: info(at)mitunsleben.de. Sie kön­nen ger­ne auch eine der Kon­takt­mög­lich­kei­ten in unse­rem Impres­sum wen­den.

Datensicherheit

Wir set­zen zudem tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein, um anfal­len­de oder erho­be­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu schüt­zen, insb. gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­ti­on, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den Angriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

Kommunikation per E‑Mail

Bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit von uns nicht gewähr­leis­tet wer­den, sodass wir Ihnen bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis den Post­weg emp­feh­len.

Spezielle Datenschutzinformationen

Die fol­gen­den Erklä­run­gen gel­ten jeweils in Ergän­zung zu den all­ge­mei­nen Infor­ma­tio­nen in den jewei­li­gen spe­zi­el­len Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen:

Kontaktformular

Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns über das Kon­takt­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihr Name, Ihre E‑Mail-Adres­se und Ihre Nach­richt) von uns gespei­chert, um Ihre Frage(n) zu beant­wor­ten. Hier­für not­wen­di­ge Pflicht­an­ga­ben sind geson­dert mar­kiert, wei­te­re Anga­ben sind frei­wil­lig.

Spei­cher­dau­er:

Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen (max. zehn Jah­re im Rah­men der han­dels- und steu­er­recht­lich not­wen­di­gen Archi­vie­rung des geschäft­li­chen E‑Mail-Ver­kehrs).

Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Ver­ar­bei­tung ist für die Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, die auf Anfra­ge der betrof­fe­nen Per­son erfol­gen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen ande­ren Fäl­len erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Bear­bei­tung von Anfra­gen haben.

Anfragen per E‑Mail, Telefon oder Fax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfra­ge samt dar­in ent­hal­te­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge bei uns von den dazu berech­tig­ten Per­so­nen ver­ar­bei­tet.

Beauf­trag­te Dienst­leis­ter:

Wenn es für die Ver­ar­bei­tung not­wen­dig sein soll­te, wer­den die Daten auch an beauf­trag­te Auf­trags­ver­ar­bei­ter wei­ter­ge­lei­tet, mit denen ent­spre­chen­de Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trä­ge geschlos­sen wur­den.

Spei­cher­dau­er:

Die Daten ver­ar­bei­ten und spei­chern wir solan­ge, bis der Zweck der Ver­ar­bei­tung erfüllt ist und gesetz­li­che Pflich­ten zur Auf­be­wah­rung (i.d.R. 10 Jah­re Auf­be­wah­rungs­frist) dem nicht ent­ge­gen­ste­hen oder sie der Ver­ar­bei­tung wirk­sam wider­spro­chen haben.

Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, falls Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men zusam­men­hängt. In allen ande­ren Fäl­len erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Bear­bei­tung von Anfra­gen haben.

Newsletter

Um unse­ren News­let­ter regel­mä­ßig emp­fan­gen zu kön­nen, benö­ti­gen wir neben Ihrer daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung min­des­tens Ihre E‑Mail-Adres­se (Pflicht­an­ga­be), an die der News­let­ter ver­sen­det wer­den soll. Etwai­ge wei­te­re Anga­ben sind frei­wil­lig und wer­den ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen sowie Rück­fra­gen zur E‑Mail-Adres­se klä­ren zu kön­nen.

Für die Anmel­dung ver­wen­den wir in der Regel das sog. Dou­ble Opt-In-Ver­fah­ren, d.h. wir wer­den Ihnen erst dann den News­let­ter zusen­den, wenn Sie zuvor Ihre Anmel­dung über eine Ihnen zu die­sem Zweck zuge­sand­te Bestä­ti­gungs-E-Mail per dar­in ent­hal­te­nem Link bestä­ti­gen. Damit möch­ten wir sicher­stel­len, dass nur Sie selbst sich als Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se zum News­let­ter anmel­den kön­nen. Ihre dies­be­züg­li­che Bestä­ti­gung muss zeit­nah nach Erhalt der Bestä­ti­gungs-E-Mail erfol­gen, da andern­falls Ihre News­let­ter-Anmel­dung auto­ma­tisch gelöscht wird.

News­let­ter Erfolgs­mes­sung:

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass wir beim Ver­sand des News­let­ters Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus­wer­ten. Für die­se Aus­wer­tung beinhal­ten die ver­sen­de­ten E‑Mails s.g. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bild­da­tei­en dar­stel­len und auf unse­ren Web­sei­ten gespei­chert sind.

Für die Aus­wer­tun­gen ver­knüp­fen wir die Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel mit Ihrer E‑Mail-Adres­se und einer indi­vi­du­el­len ID.

Wider­ruf der Erfolgs­mes­sung:

Ein sol­ches Tracking ist kön­nen Sie ver­hin­dern, wenn Sie in Ihrem E‑Mail-Pro­gramm die Anzei­ge von Bil­dern stan­dard­mä­ßig deak­ti­viert haben. In die­sem Fall wird Ihnen der News­let­ter nicht voll­stän­dig ange­zeigt und Sie kön­nen even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen nut­zen. Wenn Sie die Bil­der manu­ell anzei­gen las­sen, erfolgt die o.g. Erfolgs­mes­sung.

Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung:

Sie kön­nen einen von Ihnen bei uns abon­nier­ten News­let­ter jeder­zeit – durch Ankli­cken des ent­spre­chen­den Links am Ende des News­let­ters oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten – abbe­stel­len.

Beauf­trag­te Dienst­leis­ter:

Unser News­let­ter wird durch den beauf­trag­ten Dienst­leis­ter zur Ver­fü­gung gestellt:

Newsletter2Go GmbH, Köpe­ni­cker Str. 126, 10179 Ber­lin, www.newsletter2go.de

Spei­cher­dau­er:

Nach einer erfolg­rei­chen Anmel­dung wer­den Ihre Daten solan­ge gespei­chert, wie Sie den News­let­ter abon­niert haben. Nach einer Abmel­dung spei­chern wir die Daten rein sta­tis­tisch und anonym.

Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Bestel­lung des News­let­ters erfolgt durch Ihre per­sön­li­che Ein­wil­li­gung, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Das Spei­chern von nähe­ren Infor­ma­tio­nen z.B. Zeit­punkt Ihrer Anmel­dung erfolgt in unse­rem Inter­es­se, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Aus­wer­tung der o.g. Erfolgs­mes­sung erfolgt in unse­rem Inter­es­se den News­let­ter all­ge­mein inter­es­san­ter zu gestal­ten und auf unse­re Leser­grup­pe bes­ser abzu­stim­men, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bewerbungen

Wir ver­ar­bei­ten die Daten, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung zuge­sen­det haben oder die wir auf Basis Ihrer Anga­ben und Ihrer Initia­ti­ve hin von Inde­ed erhal­ten haben, um Ihre Eig­nung für die Stel­le (oder ggf. ande­re offe­ne Posi­tio­nen) zu prü­fen und das Bewer­bungs­ver­fah­ren durch­zu­füh­ren.

Ihre Bewer­bung wird nach Ein­gang von unse­rer Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen und der Fach­ver­ant­wort-lichen gesich­tet. Inner­halb der mit­uns­le­ben GmbH haben grund­sätz­lich nur die Per­so­nen Zugriff auf Ihre Daten, die die­se für den ord­nungs­ge­mä­ßen Ablauf des Bewer­bungs­ver­fah­rens benö­ti­gen.

Beauf­trag­te Dienst­leis­ter:

Für die Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens haben wir kei­ne Dienst­leis­ter mit der Unter­stüt­zung beauf­tragt. Ihre Daten kön­nen somit nur bei Bedarf und selbst­ver­ständ­lich nur im erfor­der­li­chen Umfang durch die von uns beauf­trag­ten IT-Dienst­leis­ter ein­ge­se­hen wer­den.

Spei­cher­dau­er:

Daten von Bewer­ben­den wer­den im Fal­le einer Absa­ge nach 6 Mona­ten gelöscht. Soll­ten Sie im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens den Zuschlag für eine Stel­le erhal­ten haben, wer­den Ihre Daten in unser Per­so­nal­in­for­ma­ti­ons­sys­tem über­führt.

Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens ist zuläs­sig für die Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses, gem. § 26 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Soll­ten die Daten nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens ggf. zur Rechts­ver­fol­gung erfor­der­lich sein, kann eine Daten­ver­ar­bei­tung zur Wahr­neh­mung von berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfol­gen. Unser Inter­es­se besteht dann in der Gel­tend­ma­chung oder Abwehr von Ansprü­chen.